Drucken

SV Rot Schwarz Edlau verteidigt erfolgreich Titel, Möringen Vizemeister

Veröffentlicht am

Die Spielserie der Sachsen-Anhalt-Liga 2015/16 endete heute mit dem 22. Spieltag. Fest stand bereits, dass der SV Rot Schwarz Edlau seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigt und seine insgesamt siebente Meisterschaft feierte.


In Magdeburg ehrte FSA-Vizepräsident Frank Hering den Mörigner SV (im Bild) und Magdeburger FFC II

Nichts desto trotz ließen die Kickerinnen aus dem Salzlandkreis heute noch einen 4:0 Erfolg beim SV Wacker Rottleberode folgen. Es war bei einer Niederlage und Remis der 20. Sieg in der Meisterschaft.


Spannung versprach am letzten Spieltag lediglich die Partie zwischen dem Magdeburger FFC II und dem Möringer SV. Magdeburg büßte den einen Punkt Vorsprung auf die Altmärkerinnen heute bei der 1:2 Niederlage ein und musste sich am Ende mit der Bronzemedaille „begnügen“. Das Team aus Möringen feierte die Vizemeisterschaft und krönte seine tolle Saisonleistung mit Silber.

 
Durchhaltevermögen bewiesen in der Saison das junge Team vom SV Kali Wolmirstedt und Halleschen FC II. Das Team aus dem Ohrekreis, welches heute nur mit neun Spielerinnen antretend eine 1:6 Niederlage beim MSV Wernigerode kassierten brachte es im Saisonverlauf auf fünf Punkte. Vier Punkte mehr erspielten sich die Hallenserinnen. Für beide Teams geht es dennoch in der Sachsen-Anhalt–Liga weiter, da es auch in der Saison 2015/16 sportlich keinen Absteiger aus Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse gibt.