Drucken

3. Sp U14 LP: Sachsen-Anhalt bleibt trotz Torerfolg ohne Punktgewinn

Veröffentlicht am

Zwar gelang der Landesauswahl von Sachsen-Anhalt am 3. Spieltag des DFB U14 Länderpokal in Duisburg-Wedau der erste Treffer, doch am Ende verlor das Team Sachsen-Anhalt gegen die Auswahl von Bremen mit 1:2.

ZUR BILDERGALERIE

Kristin Graf schoss heute das Tor für die Auswahl von Sachsen-Anhalt (Foto Volker Nagraszus)

 
In einer niveauarmen Begegnung gelang Kristin Graf in der 13. Minute der 1:0 Führungstreffer. Sie setzte ihren Schuss aus 20m in den Bremer Kasten. Die zweite erwähnenswerte Torchance in der Partie gab es in der 25. Minute ebenfalls für das Team von Sachsen-Anhalt. Nach Doppelpassspiel zwischen Kristin Graf und Jessica Köppe, schlenzte Graf den Ball knapp neben das Gehäuse.
  
Wenig passierte in der zweiten Halbzeit, bis auf die letzten fünf Spielminute. In der 45. Minute schloss Kristin Graf, den Angriff über Michelle Bröckel und Sophia Greb zu zaghaft ab. Auf der Gegenseite agierte die Bremer Auswahl in den letzten Spielminuten konsequent und zielstrebig. Dem tief gespielten Ball konnten die Schützlinge von Steffen Scheler und Anne Bartke nur hinterhersehen und schon zappelte der Ball zum Ausgleich in den Maschen. Eine Minute die gleiche Spielsituation und das Tor zum 1:2 Endstand.  

Sonntag muss Sachsen-Anhalt gegen die Auswahl vom Niederrhein antreten.
 
es spielten: Hauczinger – Bröckel, Kubisch, Oerlecke, Wiegand – Fritzsche (26. Metzker), Köppe – Arnold (37.), Graf, Westendorf – Eckert
 
alle Ergebnisse des 3. Spieltages